Reports

Ausflug #11: Birdy @ W-Festival 26.05.2017

Mit zwölf Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb, mit vierzehn hatte sie ihren ersten Hit „Skinny Love“, heute ist sie 21 und eine bekannte Pop-Sängerin und Songwriterin: Birdy. Schon in ihrer Kindheit schrieb sie eigene Songs. In ihrem Konzert in der Alten Oper stellte sie die Lieder ihres aktuellen Albums „Beautiful Lies“ (2016) vor.

Welches Konzert hast Du besucht? Wo und wann fand es statt?
Ich habe das Konzert von Birdy besucht. Am Freitag den 26.05.17 war die große Veranstaltung. Das Konzert fand in der Alten Oper in Frankfurt statt.

Wie hat Dir die Musik gefallen?
Ich muss sagen, obwohl ihre Lieder nicht zu meiner Lieblingsmusikrichtung gehörten, war ihre Musik für mich ein Hit.

Kannst Du die Musik beschreiben?
Man konnte genau hören, dass sie etwas erzählen will mit ihrer Musik. Es hörte sich für mich an, als hätte sie so etwas erlebt. Obwohl ich nicht alles verstanden habe (die Songs waren in Englisch). Außerdem hat sie sehr gefühlvoll gesungen.

Kannst Du ein bisschen was über die Künstlerin erzählen?
Birdy ist 21 Jahre alt. Ihre Herkunft ist Großbritannien. Mit bürgerlichem Namen heißt sie Jasmine van den Bogaerde. Den Künstlernamen Birdy hat sie von ihren Eltern bekommen, da sie als Baby schon ihren Mund aufsperrte wie ein Vögelchen, das hungrig ist. Ihre Mutter brachte ihr mit sieben Jahren das Klavier spielen bei und sie begann schon mit acht Jahren, Lieder zu schreiben. Das letzte Album von Birdy heißt „Beautiful Lies“. Es erschien am 25. März 2016. Die Lieder sang sie auch beim Konzert.

Wie war die Besetzung: mit Band/solo/welche MusikerInnen?
Auf der Bühne standen eine Gitarristin, ein Schlagzeuger, ein Keyboardspieler und ein Geiger. Die Gitarristin und der Keyboardspieler sangen auch noch im Background. Und Birdy sang, spielte Keyboard und Gitarre.

Wie hat Dir die Musik live gefallen, war die Musik anders als auf CD?
Die Musik klang für mich genau so schön wie in ihren Videos. Das Besondere an ihrem Liveauftritt war das wunderbare Feeling. Außerdem hörten sich ihre Lieder nicht großartig bearbeitet an. Und das hat mir sehr gefallen.

War die Künstlerin anders als Du sie im Internet/auf Video wahrgenommen hast?
Im Internet sowie live war ihre Präsenz gleich. Sie kam mir gar nicht abgehoben vor, wie andere Stars.

Wie hat sich die Künstlerin präsentiert? Hat sie Kontakt zum Publikum aufgenommen oder war sie eher introvertiert?
Eigentlich hat sie nur ihre Lieder ab und zu angekündigt. Sonst hat sie sich bei ihren Fans bedankt, dass sie hierher gekommen sind und sehr laut geklatscht haben, vermute ich mal, da ich ihre englischen Ansagen nicht wirklich verstanden habe.

Gab es etwas, was Dir besonders gut gefallen hat?
Eigentlich hat mir alles gefallen, besonders aber die Lasereffekte waren sehr cool.

Wie hat das Publikum reagiert? War das Konzert gut besucht?
Es war viel Publikum da. Aber es gab noch wenige Lücken. Die Leute haben sich sehr gut amüsiert, da viele getanzt haben.

Würdest Du ein Konzert mit dieser Künstlerin weiter empfehlen?
Ja, sicher. Weil sie eine sehr schöne Stimme hat, die man hören muss. Und was mich besonders beeindruckt hat war, dass sie ohne große Pausen gesungen hat.

Infos

(uo)

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone